Sonntag, 3. Januar 2010

Das Jahr hat nicht gut angefangen

Hallo ihr Lieben,

Am Silvesterabend ist meine Schwester aus der Schweiz sehr schwer gestützt und wurde noch in der Nacht Operiert. Sie hat sich an der Hüfte verletzt.Jetzt muß sie mehrere Wochen im Krankenhaus bleiben und anschließend in die Reha. Danach heißt es wieder laufen lernen.Für mich bedeutet das ich wieder in die Schweiz muß,um Ihr beizustehen und zu helfen.Denn ich bin ihre einzige Verwandte.Ich habe ja noch meinen großen Sohn ,Schwiegertochter und Enkel.Sie ist ganz alleine,aber ich bin ja für sie da und das mache ich auch sehr gerne.
Eure Karin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen